Neuen Sessionvorschlag einreichen

Eingereichte Sessionvorschläge

Smart-Home als DIY Projekt

Dominik Schön (@d_scho)
Unsere Wohnung kann ich von überall auf der Welt aus steuern. Sie sagt mir auch, wann die Müllabfuhr kommt. Das alles ist ein Do-it-yourself Projekt. Kostenpunkt: 100 € für den Einstieg. Ich möchte euch einen Einblick in mein Smart-Home auf Basis von FHEM (www.fhem.de) geben.

Social Media für Kommunalpolitiker und andere Fortgelaufene

Michael Buchner (@mikebuchner)
Fragen, die sich jeder Politiker und auch wir alle immer stellen sollten: Was passiert eigentlich wenn ich etwas teile? Was sollte ich vor dem Teilen beachten? Welche Stolpersteine gibt es in den sozialen Medien? und Wie kann ich verhindern dass ich über diese Stolpersteine in ein Fettnäpfchen falle?

Freibierfotzen 2.0 - geschenkt ist noch zu teuer

Michael Buchner (@mikebuchner)
Wahre Erlebnisse mit Kunden und Tipps wie man sich reich sparen kann. Wenn man denn jede Ehre über Bord wirft. :)

Schlüsseldienst-Abzocke und die Gegenmittel

Michael Buchner (@mikebuchner)
Insiderwissen aus dem Bereich nationale Notdienste und kleine Hilfestellungen für den Fall der Fälle Welcher Schlüsseldienst ist der Richtige für mich? Auf was sollte ich bei der Auftragserteilung und davor beachten?

Lessons learned aus 21 Jahre WissensAgentur

Alexandra Graßler (wissensagentur)
Ich bin unemployable ;) Daher habe ich vor 21 Jahren die WissensAgentur aus der Taufe gehoben. In diesen Jahren gab es viele Höhen und Tiefen. Ich möchte gern mit euch die wichtigstens Lessons teilen, die ich in der Zeit gelernt hab und gern auch eure Fragen zu Selbständigkeit beantworten.

Skizzerei - eine Online-Zeichen-Schule als Crowdfunding Projekt

Alexandra Graßler (wissensagentur)
In dieser Session suchen wir den Erfahrungsaustausch mit allen die schon mal mit Crowdfunding zu tun hatten. Die Skizzerei wird eine Online-Zeichen-Schule für alle, die gern zeichnen und illustrieren. Wir haben schon großartige Zeichen-Lehrer und Künstler mit an Bord! Wir werden euch in dieser Session unser geplantes Projekt vorstellen und gern euer Feedback dazu einholen. Wer sich für zeichnen und/oder crowdfunding interessiert, ist bei uns richtig ;)

Wenige Schritte zum erfolgreichen Emailmarketing

Matthias Süß (@matthiassuess)
Leser kennen, Hürden senken, Relevanz liefern - die Grundlagen für erfolgreiches Newslettermarketing. Auch wenn die E-Mail schon hundert mal todgesagt wurde, sie ist lebendiger und der einzige digitale Kanal mit fast 100% Nutzerabdeckung.

Die Oberpfalz: Expedition ins Unbekannte

Matthias Süß (matthiassuess)
Von Waldsassen nach Regensburg sind es 127 Autobahnkilometer, was exakt auch der Wegstrecke Regensburg-München entspricht. Und wahrscheinlich kennen sich viele besser in München aus, als im eigenen Bezirk. Abhilfe schafft die Session mit Merk- und Denkwürdiges aus der Oberpfalz unterlegt mit schönen Bildern.

Digitalisierung des Handels

Matthias Süß (matthiassuess)
Alle reden von der Digitalisierung des Handels. Warum Digitalisierung mehr bedeutet als Online-Shop oder Facebook, KPI wie Verweildauer recht unspannend, analoge Werte wie Zeitersparnis im Presale in den Focus rücken, zeige ich Euch exemplarisch am Praxisbeispiel automobiler Handel.

Pitch Session

Raul (@Graphity1)
Du hast ein Startup und möchtest deinen Pitch testen bevor du auf Investoren zugehst? Du hast schon viele Pitches gehört und kannst konstruktive Kritik geben? Dann ist das die richtige Session für dich. Pitchzeit: 2 Minuten (je nach Anzahl der Interessenten auch länger) Feedbackzeit: 5 Minuten (je nach Anzahl der Interessenten auch länger)
Wir wollen mit euch Whisky trinken :-) Jeder bringt seinen Lieblingswhisky mit und wir verkosten gemeinsam die teilnehmenden Single Malt Whiskys / hochertige Bleded Malts. WICHTIG: Teilnahme erst ab 18 Jahren und nur wenn du auch einen Whisky beisteuerst! Unsere genauen Regeln findest du hier: http://www.tasteup.de/regeln/ Wir denken schon mal nach, welchen Whisky wir mitbringen werden :-)
Das #Sweetup kommt nach Regensburg! Wir wollen mit euch Naschen und bringen dafür sogar die Schleckereien mit. Das gibt es nicht? Doch das gibt es! Gerne dürft ihr aber auch eure Leiblingssweets mitbringen, vorstellen und mit den anwesenden Naschkatzen teilen. Denn "sharing is caring". Wir freuen uns euch, denn das wird süß.

Der Hit auf jeder Party: DIY Fotobox für unter 250 Euro

Thomas Harmsen (@dertom79)
Die Not macht erfinderisch. Nachdem in unserem Bekanntenkreis immer mehr Geburstage und Hochzeiten angestanden sind und immer wieder das "du hast doch eine Kamera - mach doch eine Fotobox" fiel habe ich mich in den letzten Monaten intensiv mit notwendigem Material für eine Box Marke Eigenbau beschäftigt. Das Projekt ist bestimmt noch verbesserbar aber meine ersten Erfahrungen würde ich gerne mit euch teilen. Nach dem gemeinsamen Aufbau kann die Box gerne auch ausprobiert werden :-).

Tesla Model S erleben - eine Session auf vier Rädern

Markus Fryzel tesla-verleih.de (tesla_verleih)
Vier Räder, Lenkrad, 17"-Touchdisplay und jede Menge Batterien. Der kalifornische Autobauer Tesla fasziniert die Massen. Gleichzeitig sorgt so viel moderne Technik für Skepsis und Unbehagen. Dabei ist ein Model S vor allem eines, nämlich ein fortschrittliches und modernes Fahrzeug. Und weil jeder in den Genuss als Beifahrer kommen soll, fahren wir (tesla-verleih.de) mit euch an beiden BarCamp-Tagen in mehreren Sessions durch die Gegend.

Social Media Marketing richtig nutzen: „Next Level Marketing“

Chris Dippold (chrizbbg)
Obwohl Social Media heutzutage nicht mehr wegzudenken ist, nutzen trotzdem noch viel zu wenige Unternehmen diese Kanäle richtig. Besonders kleine und mittelständische Unternehmen könnten gegenüber ihren großen Mitbewerbern deutlich besser abschneiden, als wir es uns möglicherweise vorstellen können. In dieser Session möchte Chris uns einen neuen Blickwinkel in die Sozialen Netzwerke geben, inspirierende Praxis-Beispiele zeigen und Tools erklären, um direkt danach anzufangen – auch ohne zwangsläufig einen Cent in Marketing investieren zu müssen. Folgende Fragen werden dabei von ihm beantwortet: Welche Sozialen Netzwerke & Webseiten sind für dein Unternehmen relevant? Welche Ziele sollte ein Unternehmen verfolgen? Wie wird man auf Facebook & Co erfolgreich und wie verdient man damit mehr Geld? Wie viel Zeit und Geld muss investiert werden? Warum Emotionen wichtig sind und wie Facebook uns beeinflusst Warum Facebook, Google, Amazon & Co die perfekten Tools haben, um erfolgreicher zu werden 9 Tools, mit den du schneller an dein Ziel kommst Warum Facebook Marketing einer der effektivsten und kostengünstigsten Plattformen ist

Sicherungsverwahrung in Bayern

Bernd Schaffrath (@fastjack25)
In Straubing befindet sich die einzige Sicherungsverwahrungs-Einrichtung für ganz Bayern. Hier werden Straftäter, die zwar ihre Strafe verbüßt aber aufgrund ihrer Gefährlichkeit nicht in die Freiheit entlassen werden dürfen, zum Schutze der Allgemeinheit untergebracht. Die Einrichtung wurde im Jahr 2013 eröffnet. Diese session gibt Einblicke über die Hintergründe zur Sicherungsverwahrung und wie diese Maßregel aktuell in Bayern vollzogen wird.

Porn Revolution Reloaded

Daniel Wagner (@dannywoot)
Die Fortsetzung meiner Session "Porn Revolution" von vor einigen Jahren. Diesmal liegt der Fokus ganz auf erotischem Kopfkino: Gibt es einen Trend, der weg führt von Videoporn und hin zu Audio- oder Erzählporn? Wird Porno dadurch gesellschaftsfähiger, als er ohnehin schon ist?

Ingress - Pokemon Go für Erwachsene

Robert Baranovski (Pr3mut05)
Pokemon Go ist seit Monaten in der Presse und bricht alle Rekorde in Spielerzahlen und Umsätzen Das Pokemon Go eigentlich auf dem Spiel Ingress basiert, wissen jedoch nur die wenigsten. In meiner Session möchte ich euch daher die "Mutter" von Pokemon Go vorstellen und einen ersten kleinen Einblick in das Spiel bieten.

Smart-Home mit dem Smartphone

Robert Baranovski (Pr3mut05)
Zusätzlich zur Session "Smart-Home als DIY Projekt" von Dominik Schön möchte ich euch eine paar weitere Möglichkeit Vorstellen. Auch wenn FHEM bei mir ebenfalls eine kleine Rolle spielt, ist die eigentliche Steuerzentrale das Smartphone mit der App Tasker. Mit den richtigen (Android) Apps (und etwas Hardware) sind unter anderen ein vollautomatisches Fahrtenbuch möglich und ein "Okay Google, schalte im Wohnzimmer das Licht an"

Crashkurs Erste Hilfe

Thomas Harmsen (@dertom79)
Wie war das nochmal? Bei vielen von uns ist der letzte Erste-Hilfe-Kurs bestimmt schon wieder eine Weile her. Und auch wenn man in 45 Minuten bestimmt nicht alles lernen oder wiederholen kann werden wir trotzdem die wichtigsten Dinge kurz zusammengefasst ansprechen und auch ausprobieren.
Bingo kennt man aus dem Urlaub in einem Clubhotel oder aus diversen amerikanischen Serien. Bingo ist nicht öde sondern macht echt Spaß! Also lasst uns ne Runde zusammen spielen!

Clever & Smart statt stressig und hart - Mit minimalem Aufwand maximale Ergebnisse erzielen

Gudrun Zarth
"Wenn du erfolgreich sein willst, dann musst du hart dafür arbeiten!" Haben Sie das schon mal gehört? - Diesen Spruch sollten Sie ein für alle mal streichen, denn die, welche am härtesten arbeiten sind am ärmsten dran. Statt dessen arbeiten Sie Clever und Smart , Arbeiten Sie weniger und verdienen Sie mehr!

Neos - Das CMS der Zukunft

Hans Höchtl (hhoechtl)
In den letzten 15 Jahren gab es viele Systeme die versucht haben als Content-Management-System zu bestehen. Viele mit sehr eingeschränkten Konzepten und es gab immer irgendwas, das nicht möglich war. Ich präsentiere das CMS der Zukunft: Neos Dieser Talk richtet sich nicht nur an Entwickler, sondern an alle die eine Webseite betreiben und einen Einblick gewinnen möchten, wie schön und flexibel es sein könnte. Ich sag mal die Einfachheit eines 1&1 Homepage-Baukastens, in dem man einfach alles anklicken und editieren kann, mit der Flexbilität einer echten Entwicklungsplattform.

Transgender / Transsexualität: Vortrag und Fragerunde

Dana Diezemann (@danadiezemann)
Wenn Körper und Seele nicht zusammen passen, dann wird es kompliziert. Ein halbes Leben lang hatte ich die in mir schon seit der Geburt vorhandene weibliche Seite erst nicht gesehen und dann anfänglich nicht verstanden. Vor einigen Jahren wurde mir langsam deutlich, was meine seelische Zerrissenheit verursacht. Nach längerer innerlicher Suche hatte ich dann mein Coming out. Ich möchte heute auf keinen Fall mehr diese beiden grundlegenden Facetten meiner Persönlichkeit missen. Es hat mein bisheriges Leben sehr bereichert. Aber Authentizität zu leben ist kompliziert und herausfordernd. Was würde aus meinem sicheren Arbeitsplatz und der langjährigen Beziehung? Ist denn eine gegengeschlechtliche Hormontherapie wirklich mein richtiger Weg? Es ist schön, endlich der Mensch zu werden, der ich schon immer war. Vortrag mit Bildern und freier Erzählung. Anschließend Fragerunde und Diskussion.

Design Thinking und Service Design

Frank Neuhaus (adthink)
Service Design ist ein strukturierter Prozess, der auf dem Design Thinking-Ansatz aufbaut, um Dienstleistungen und Geschäftsmodelle zu entwickeln, die sich an den tatsächlichen Bedürfnissen der Kunden orientieren und diesen auch frühzeitig einbinden. Ich würde Workshop-Beispiele sowie eine regionale Online-Plattform und Veranstaltungs-Reihe vorstellen.

Gemeinsam etwas wie ein Café, nen Club oder Tanzschule betreiben

Christoph Brückner
Szenario: Man hat Lust etwas in Richtung Café, Club oder Tanzschule aus dem Boden zu stampfen. So eine Einrichtung muss man i.d.R. 5+ Tage/Woche betreiben. Selbst hat man aber nur 2-3 Tage pro Woche Zeit. Fragestellung: Ist es möglich, sich mit einer Gruppe von Bekannten so zu organisieren, dass man sich die Arbeit teilt, ohne dass es in ewiger Feinschaft endet? Wo sind die Knackpunkte, was kann man sich für Regeln geben um von vornherein möglichst viel Konfliktpotential rauszunehmen? Gerne auch andere Fragestellungen. Ablauf: kein Vortrag - bin erfahren im Tanzbetrieb und habe bereits Events organisiert, aber null Ahnung von Gastro, null Ahnung vom Club-Betrieb. Deshalb eher so 10 Minuten Abriss über wirtschaftliche Zahlen aus der Ecke - was riskiert man i.d.R.? Danach aber hauptsächlich halb-moderierte Gruppendiskussion.

Den Traum vom papierlosen Büro verwirklichen

Malte Krohn (maltekrohn)
Ich habe mein privates Büro komplett digitalisiert und den Anteil an klassischen Papierordnern radikal reduziert. Deshalb kann ich einige Tipps geben und erläutern welche Fehler man vermeiden und worauf man achten sollte, wenn man den Traum vom papierlosen Büro tatsächlich in die Tat umsetzen möchte.

Smart Signage: Lichtwerbung 4.0

Dominic Götz
Wie wird Lichtwerbung heute noch wahrgenommen? Was erwartet uns in der Zukunft? Was erwartet Ihr von anziehender attraktiver Gebäudekennzeichnung? Im Rahmen der Session würde ich gerne ein Gedankenexperiment wagen und eure Meinungen und Ansprüche zum Thema Lichtwerbung erfahren.

Wie wollen (und können) wir die Welt formen

Michael W.
Zukunftsvisionen und Wege (Einzelschritte) dort hin Unternehmen haben einen Plan für die Zukunft, Bigdata, Industrie 4.0 etc. Wie sehen unsere Pläne für die Welt aus? und wie kommen wir da hin? Es gibt viele gute Ideen und Projekte die auch zum Teil alleine oder in kleinen Gruppen umgesetzt werden können. Je nach Zeit und Interesse könnte ein Aspekt vertieft oder in einer Folgesession behandelt werden

Bullet Journal - Ein analoger Planer im digitalen Zeitalter

Christina Grandrath (@spinni81)
Wie schreibt man heutzutage eine ToDo-Liste. Die Antwort darauf lautet für viele: "There is an app for that". Ich hab vielen von diesen Apps ausprobiert und bin nicht glücklich geworden. Vor einigen Monaten stolperte ich über das Bullet Journal. Seitdem ist ein Notizbuch mein täglicher Begleiter und eine Ergänzung zu meinem Smartphone und meinem Gehirn. In meiner Session möchte ich euch diese einfache, flexible System kurz vorstellen und von meinen Erfahrungen berichten

4K, UHD & HFR – das 1x1 der Videostandards

Niels (nie_ro)
Überall nur dreibuchstabige Abkürzungen, Dateiendungen die keiner mehr verstehen kann und jetzt kommt auch noch Virtual Reality dazu. Ein schneller Überblick über alle Videostandards und Codecs die euch über den Weg laufen könnten, was davon das Richtige für Euch ist und ganz viel Zeit zum Erklären.

COMPUTERSPIELE ALS PROPAGANDA-INSTRUMENT

Rudolf Inderst (@benflavor)
Digitale Spiele sind allgegenwärtig: Egal, ob jung oder alt, weiblich oder männlich, unabhängig von sozialem Milieu oder Herkunft - Video- und Computerspiele zählen zu den meistgenutzten Freizeitbeschäftigungen unserer (nicht nur westlichen) Gegenwart. Es lohnt sich daher einen kritischen Blick auf sie zu werfen (ohne sie verteufeln zu wollen): Welche Inhalte transportieren Spiele ins Wohn- und Kinderzimmer? Welche unbewussten Messages stecken in Spielen? Meine Session will dies ganz unaufregt beleuchten - keine Sorge, als Spieler seit 30 Jahren wird es nicht moralinsauer.

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

E R I K (@DerExperte)
Wer kümmert sich um meine Angelegenheiten, wenn ich es selbst nicht mehr kann (z.B. im Koma; geschäftsunfähig) ? Was passiert, wenn ich unheilbar krank bin? Was kann / darf / muss der Ehepartner, der Partner, die Eltern, die Kinder in diesen Fällen? Welche Arten von Vorsorgedokumenten gibt es und welche drei Lösungsmöglichkeiten gibt es (inkl. Nennung der Vor- und Nachteile der einzelnen Lösungen)?

Was mir die Versicherung NICHT sagt

E R I K (@DerExperte)
Welcher Vermittler ist der richtige Ansprechpartner? Wo liegen die Fallstricke in der Privaten Krankenversicherung? Worauf gilt es besonders zu achten bei Haftpflicht, Hausrat, Wohngebäude, Rechtsschutz, Unfall? Interessante und doch auch bedenkenswerte Gesetzesurteile. Übersicht Arbeitskraftabsicherung ( ja, es gibt mehr als nur die Berufsunfähigkeitsversicherung!)

Twitterführerschein

E R I K (@DerExperte)
An alle, die keinen Twitter-Account haben oder einen Account haben, der jedoch nicht oder nur selten genutzt wird, weil man ggf. den Sinn dahinter bisher nicht verstanden hat. Vielleicht ist auch der ein oder andere Tipp für "alte Hasen" dabei. :-) Twitter Warum Twitter so viel Spaß machen kann und warum es ein geniales Netzwerk-Tool sein kann Nutzungsmöglichkeiten von Twitter Live-Anwendung

Flipped vhs - wie wünscht Du Dir Deine Lernwelten?

Uli Holzapfel (@UliHolz)
Bei den Volkshochschulen ist vieles in der Diskussion, im Wandel?! E-Learning, blended Learning, Lernen 2.0, 3.0 oder gar 4.0, Webinar, VR, flipped Classroom, MOOC... Die sogenannten"Erweiterten Lernwelten" #elw sind vhs-weit Masterplan und intern kontrovers diskutiert! Aber was meinst Du dazu? Was erwartest Du für Dein "lebenslanges Lernen" - was wünscht Du Dir von Deiner Volkshochschule?